Düsseldorfer Jonges

Tischgemeinschaft im Heimatverein Düsseldorfer Jonges e.V.

Login

Daktari for Massai – Mobile Zahnmedizin in der Serengeti

Der Vortrag: „Daktari for Massai – Mobile Zahnmedizin in der Serengeti“ von Prof. Dr. med. dent. Martin Jörgens am 23. April 2019 hat unsere TG so sehr angesprochen, dass wir noch am selben Abend erste Spenden für einen „Koffer für die mobile Zahnmedizin“ gesammelt haben. Innerhalb von 14 Tagen hatten wir über 1000 Euro für einen „Koffer“ zusammen. Diese Spende konnte nun beim Jonges-Abend am 2. Juli 2019 Herrn Prof. Jörgens persönlich überreicht werden.

==>  Weitere Bilder unter "Berichte"


NRW-Verdienstorden für Herbert H. Ludwig

Herbert H. Ludwig, Intendant und Hauptsponsor unseres IDO Festivals bekam am 14. Mai im Regierungsschlösschen der Bezirksregierung von Ministerpräsident Armin Laschet den Verdienstorden des Landes NRW überreicht. Der Intendant bekam die Ehrung gemeinsam mit anderen verdienten Prominenten, etwa Jazztrompeter Till Brönner und Armin Maiwald (Sendung mit der Maus). Der Landesverdienstorden ist eine der höchsten Auszeichnungen Nordrhein-Westfalens und auf 2500 Ordensträger begrenzt.

Ludwig erhielt die besondere Auszeichnung für seine Verdienste und sein unermüdliches Engagement zum Erhalt des Weltkulturerbes - der ORGEL. 2006 hat Herbert H. Ludwig das Internationale Düsseldorfer Orgelfestival (IDO) ins Leben gerufen und hilft, einen der großen Kulturschätze Deutschlands zu schützen – die Orgel. Die Zukunft vieler Kirchen als Konzertsaal hat Herr Ludwig visionär vorausgesehen, zu einer Zeit, als noch nicht so viele Kirchen wie heute entweiht waren und zu Kulturkirchen umgewidmet wurden.

Das IDO-Festival ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Düsseldorfer Kulturlandschaft und präsentiert jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm mit renommierten nationalen und internationalen Künstlern. Allein Herrn Ludwigs ungebrochener Tatkraft ist es zuzuschreiben, dass das IDO-Festival seit 14 Jahren besteht und auch weiter bestehen wird. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Bei unseren Konzerten stehen nicht die klassischen Konzerte an erster Stelle, sondern die Begegnung von Klassik und Pop, von Tradition und Moderne, von Alt und Jung. Unser IDO-Festival zeigt, wie vielfältig die Orgel ist.“, so H. Ludwig. Über 10.000 Besucher lassen sich jährlich von den Crossover-Konzerten begeistern.

Dieses Jahr findest das Festival wieder vom 27.9. - 4.11.2019 statt.


Unser designierter Tischfreund Frank wird in den Hauptverein aufgenommen


Unser Tischfreund Eitel ist 30 Jahre dabei

 


Rosenmontag in Düsseldorf: Stimmung auf dem Jonges-Stand

==>  Weitere Bilder unter "Berichte"


Empfang der Prinzenpaare aus Düsseldorf, Ratingen und Neuss  29.01.2019

Laudatio von Josef Hinkel auf Martin I. und Venetia Sabine

Übergabe des Prinzentellers an Martin I.

==>  Weitere Bilder unter "Berichte"


Tolle Jongessitzung im Hilton  23.01.2019

 


Tischbaas der TG Medde d'rzwesche rettet Weihnachtsfeier der Jonges

18.12.18   Jörg Jerzembeck-Kuhlmann sprang spontan für den verhinderten Stadtdechanten Ulrich Hennes ein und erzählte den Jonges die Weihnachtsgeschichte.

     


Auf der Spur der Natursteine in Düsseldorf

Unser designierter Tischfreund Diplom-Geologe Stephan Marks hat einen geologischen Stadtführer herausgebracht.

Der Geologe Stephan Marks vor St. Lambertus. ⇥Foto: Anke Strotmann

Wer Natursteine in Düsseldorf hört, denkt vielleicht an kleine und größere Steine, die man an den Ufern des Rheins findet. Das Buch „Auf der Spur der Natursteine in Düsseldorf. Ein Stadtführer“ begibt sich aber auf die Spur von Steinen, die in zahlreichen alten Gebäuden der Altstadt verbaut wurden. Dabei lernt der Leser nicht nur etwas über die Entstehung und Geschichte der Gebäude, sondern auch über ihre Beschaffenheit.

Quelle: WESTDEUTSCHE ZEITUNG 18. November 2018

==>  Der komplette Artikel unter "Berichte"


St. Martin bei den Jonges

13.11.2018  im Henkelsaal


Denkmalpflege

Am 15.09.2018 traf sich die Tischgemeinschaft am Spee-Denkmal am Stadtmuseum, Anna-Maria-Luisa-Medici-Platz, mit anschließendem Rundgang „Auf der Spur der Natursteine in der Altstadt“

==>  Weitere Bilder unter "Berichte"


"Keep The Beat"  am 25.08.2018 im Paul-Gerhard-Haus

Wie der Dummy doch noch gerettet wurde....

Hans Tophofen zeigte uns, worauf es bei der Wiederbelebung ankommt.

 

==>  Detaillierte Informationen unter "Berichte"


Sommerfest der Tischgemeinschaften von Tisch zu Tisch am 04.08.2018

Organisiert von Lothar Wolter von der Tischgemeinschaft Us d'r Lamäng. Gefeiert wurde in den Gartenanlagen von Jürgen Schröder.

Die rund 200 Jonges und Partner hatten einen entspannten Abend. Die Metzgerei Inhoven sorgte dafür, dass wir nicht verhungerten. Das Bier kam vom Uerige und Musik machte Enrico Palazzo mit seinen Kollegen Harpman Marco und Stefan Dreyer.

Es gab eine Tombola mit schönen Gewinnen.

==>  Weitere Bilder unter "Berichte"


Die Tischgemeinschaft Medde d'rzwesche feiert ihr 65-jähriges Bestehen.

 

Am 09.06.2018 haben wir im Rittersaal des Brauhaus Uerige mit ca. 95 Gästen, darunter fast der gesamte Jonges-Vorstand, unser 65. Jubiläum gefeiert. Michael Hadrian führte durch ein buntes Programm mit historischen Aufnahmen, Erzählungen und mitreißenden Darbietungen. Darunter traten die Black River Jazz Band unter Leitung unseres Tischfreundes Bruno Bauer, zu der sich Lous Dassen gesellt hatte, der Düsseldorfer Mundartkünstler Thomas Mühlenbein sowie das Medde-d'rzwesche-Dreigestirn auf.

Ein herrliches Fest bei glühender Hitze und mitternächtlichem Gewitter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

==>   Weitere umfangreiche Informationen und Bilder im internen Bereich

 


Tag der Archive

 

Dienstag, 05. April 2018,  Tag der Archive 

Bürgerliches Engagement des Heimatvereins "Düsseldorfer Jonges e.V."

 

Herzlichen Dank an unsere Heimatfreunde, den Initiatoren (Andreas Schroyen und Hanns-Peter Hohlbein) und dem Sprecher (Jörg Jerzembeck-Kuhlmann) für diesen zeitgeschichtlichen Video-Film! Wolfgang Rolshoven

Das Video ist unter diesem Download aufrufbar...

https://www.duesseldorferjonges.de/uploads/news/Videos/2018_04_05%20archivtag-film-a_ha_.mp4

 

 

 


Willkommen bei der Tischgemeinschaft Medde d'rzwesche

Medde d'rzwesche ist mit 95 Tischfreunden eine der großen und aktiven Tischgemeinschaften im Heimatverein Düsseldorfer Jonges e.V.. Wir pflegen Brauchtum und Traditionen in gleicher Weise wie der Heimatverein, dessen Ziele auch die unseren sind.

Die Tischgemeinschaft zeichnet sich durch offene Kommunikation und vielfältige Engagements aus. Die alle Jahre wieder zahlreichen Veranstaltungen und Reisen sind ein Beleg für unser aktives Tischleben, in das selbstverständlich auch unsere Tischdamen einbezogen sind. Wir blicken auf eine über 65jährige Geschichte zurück. Die Altersspanne der Tischfreunde reicht von 20 bis 90 Jahre. Wie unter den Heimatfreunden meistens gepflegt, duzen sich die Tischfreunde untereinander.

Die Tischfreunde und der Tischvorstand stehen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Interessierte Gäste heissen wir immer herzlich Willkommen.

 

 

Hinweis zur EU-DSGVO:

"Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten" (Art. 2c  EU-DSGVO)